Pressemitteilungen

08.04.2020, 10:24 Uhr
+++ Corona-Verordnung: Neue Fassung +++
+++ Kontaktbeschränkungen korrigiert +++ Blumenverkauf auf Wochenmärkten nach wie vor verboten +++ Änderung notwendig +++
Die aktualisierte Niedersächsische Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist nun veröffentlicht worden. Weggefallen ist ein Passus zu Kontaktbeschränkungen im Kreise der Angehörigen, der in der ersten Fassung zu weit ging.
Ebenso dürfen automatische Autowaschstraßen nun wieder ihren Betrieb aufnehmen, Blumenläden dürfen weiterhin Ware verkaufen. Leider dürfen laut § 9 nach wie vor nur Lebensmittel auf Wochenmärkten verkauft werden, jedoch keine Schnittblumen oder Topfpflanzen, was ich nicht nachvollziehen kann. Viele Marktkaufleute haben hierdurch erhebliche Nachteile zu erdulden, obwohl auch bei ihrem Marktverkauf die Mindestabstände ohne Probleme eingehalten werden können. Hier werde ich mich für eine Änderung einsetzen.

Die Verordnung finden Sie hier: https://www.niedersachsen.de/download/153755/Auszug_aus_dem_Niedersaechsischen_Gesetz_und_Verordnungsblatt_8_2020_vom_07.04.2020.pdf