Pressemitteilungen

23.07.2018, 10:29 Uhr
„Abbiegeassistenten können Leben retten!“
+++ Jedes fünfte Verkehrsunfallopfer ist auf dem Rad unterwegs +++ CDU will Abbiegeassistenten für LKW +++
Immer mehr Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sind in einen Unfall verwickelt. Jeder achte Verkehrstote und jeder fünfte Verletzte im Straßenverkehr ist mittlerweile ein Radfahrer.
Oldenburg/Hannover -

Eine besondere Gefahr sind abbiegende LKW, die den rückwärtigen Verkehrsraum oft nur schlecht einsehen können. 

Für den verkehrspolitischen Sprecher der CDU-Fraktion Karl-Heinz Bley sind die Zahlen ein klarer Handlungsauftrag an die Politik, und sieht als eine sinnvolle Maßnahme die Einführung von Abbiegeassistenten für LKW an. „Er warnt den Kraftfahrer akustisch vor Verkehrsteilnehmern im toten Winkel und führt selbst eine Gefahrenbremsung aus, wenn der Fahrer nicht reagiert“, so Bley heute. Beginnen könne man beispielsweise mit einer Selbstverpflichtung für Hersteller und Käufer, den Abbiegeassistenten in neu erworbene LKWs einzubauen, so Bley nach einem Besuch der Mercedes-Benz-Niederlassung in Langenhagen. 

„Wir als CDU-Landtagsfraktion setzen uns für die Einführung von Abbiegeassistenten bei neu zugelassenen LKW ein – denn sie können Leben retten!“, bekräftigt die Oldenburger Landtagsabgeordnete Dr. Niewerth-Baumann MdL. „Wir werden eine entsprechende Forderung weiter verfolgen und in unsere parlamentarische Arbeit mitnehmen. Hier arbeiten wir auch mit dem zuständigen Ministerium Hand in Hand. Wir alle wollen sicherere Straßen in Niedersachsen!“, so Dr. Niewerth-Baumann abschließend. 

Das Niedersächsische Verkehrsministerium hat einen entsprechenden Antrag bereits in die Bunderverkehrsministerkonferenz eingebracht.