Pressemitteilungen

08.07.2019, 14:01 Uhr
+++ Förderung der Soziokultur durch Kulturministerium +++
+++ Zwei Oldenburger Projekte profitieren von insgesamt 14.700 € +++
Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) stellt der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) im zweiten Halbjahr 2019 insgesamt rund 153.000 Euro für die Förderung von 18 Vereinen aus dem Bereich der Soziokultur zur Verfügung. Auch zwei Oldenburger Kultureinrichtungen profitieren von der Förderung.
Oldenburg/Hannover - Der Verein Jugendkulturarbeit erhält rund 12.000 € für das soziokulturelle Musik- und Theaterprojekt „#Clara S.“ Ein weiterer Oldenburger Verein, der von der Förderung profitiert, ist das Blauschimmel-Atelier mit seinem Projekt „Der Blaue Planet“, das mit 2.700 € gefördert wird. Dieser Verein will so Menschen mit Beeinträchtigungen und junge Menschen zusammenbringen, die gerne malen. Gemeinsam werden sie eigene Bilder und Geschichten in digitale 3-D-Animationen umsetzen. Auf diesem Weg entstehen digitale künstlerische Arbeiten und Begegnungen von Menschen, deren Stärke die Verschiedenheit ihrer Talente ist.

„Es freut mich, dass mein Einsatz in Hannover wieder einmal Früchte trägt“, so die Oldenburger Landtagsabgeordnete Dr. Esther Niewerth-Baumann MdL nach der heutigen Bekanntgabe. „Mit der Förderung leistet das Land einen guten Beitrag zur Unterstützung ehrenamtlicher Kulturarbeit. Viele Vereine stehen vor finanziellen Herausforderungen. Daher will das Land die ehrenamtlichen Kulturschaffenden unterstützen – für Kulturvielfalt und konkrete Projekte vor Ort.“

Um die Förderung aus Mitteln der Soziokultur können sich soziokulturelle Vereine und Zentren bewerben. Der Stichtag für die Projekt- und Strukturförderung und für die Förderung von Investitionen im Jahr 2020 ist der 15. Oktober 2019. Anträge für Projekte und Strukturförderung werden an die LAGS, Anträge für Investitionen an das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur gestellt.