Pressemitteilungen

29.08.2019, 10:10 Uhr
Hebammen können in Oldenburg studieren
MdL Niewerth-Baumann: Wichtiger Beitrag zur Versorgung der Region
Im Zuge der Akademisierung der Hebammenausbildung in Niedersachsen werden voraussichtlich ab dem Wintersemester 2020/21 auch 35 Studienplätze in Oldenburg geschaffen. Dazu sagt Dr. Esther Niewerth-Baumann: „Ich begrüße, dass die Jade-Hochschule gemeinsam mit der Universität einen dualen Studiengang einrichet. So kann die wissenschaftliche Ausbildung mit regionalen Partnern wie den Kliniken und der European Medical School verzahnt werden, um drohende Versorgungsengpässe abzuwenden.“

„Hebammen und Entbindungspfleger leisten wertvolle Arbeit. Wichtig ist auch, dass das Fachwissen aus den Hebammenschulen bei der Einrichtung der Hochschulausbildungen nicht verloren geht und Übergangsregelungen für Hebammen und jetzige Auszubildende der Hebammenschulen, die aktuell noch kein Studium absolvieren können, geschaffen werden. Wir danken dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur für die schnelle Umsetzung.“